Dawn of War III (Steam) ab günstigen 33,15 EUR vorbestellen! It’s Waaaaagh!! Alle Infos in unserem PreOrder Post!

Dawn_of_War_3_POP

UPDATE 1 vom 20.4.2017

Die ersten Tests trudeln bereits ein und im Gamestar Test kassiert Dawn of War III satte 86%!

Bald ist es soweit liebe Fans der Echtzeitstrategie und der neue Auserwählte betritt die Bühne der Welt. Einst für verschollen geglaubt, erstrahlt er nun im neuen Glanz und mit der Stärke der Alten, oder so hofft man. In rund einer Woche, am 27.April, erscheint endlich die lang ersehnte Fortsetzung der Dawn of War Reihe. Entsprechend haben wir uns wieder auf die Suche nach den besten Preisen und allen wichtigen Infos zum Spiel gemacht. Das Ergebnis servieren wir nun in mundgerechten Happen.

Willkommen in Dawn of War III!

Story

Im neuesten Ableger der Dawn of War Reihe treffen die geliebten Fraktionen auf dem einst verlorenen Planeten Archeron aufeinander. Was führt die drei Fraktionen, Space Marines, Eldar und die Orks nach Archeron? Es ist eine Waffe mit katastrophalen Ausmaß, die erst kürzlich entdeckt wurde. Ihr Name, Spear of Khaine. Ein wilder Kampf entbrennt, immerhin möchte jede Fraktion diese Waffe in ihrem Besitz wissen. Es wird sich zeigen welcher der drei Anführer, Gabriel Angelos von den Space Marines, Farseer Macha von den Eldar oder Warlord Gorgutz von den Orks letztlich sein Banner in den Boden rammen wird und entsprechend die Waffe sein Eigentum nennen darf.

Singleplayer

Zur Singleplayerkampagne ist zwar nicht allzu viel bekannt, aber doch genug um einige Einblicke zu geben. Bekannt ist, dass die Singleplayer Kampagne aus 17 Missionen besteht, die es zu meistern gilt und die sich abwechslungsreichs spielen sollen. Was man ebenfalls weiß, abseits davon wie das Intro aussieht, ist, dass ihr in der Singleplayer Kampagne alle drei Fraktionen spielen werdet. Eine Neuerung im Dawn of War Universum, auch wenn dieses Mal eine Fraktion gestrichen wurde, denn das Chaos muss Zuhause bleiben und darf nicht mit den anderen Spielen. Davon ab wird man, hoffentlich, wieder angenehm an die einzelnen Fraktionen herangeführt und bekommt die Einheiten, Taktiken, etc. naher gebracht. Gerade die Superwaffen, bzw. die Elite-Einheiten sehen sehr interessant aus und wenn man der Vorschau von Gamestar glauben mag, scheint es auch ein recht taktisches System zu werden.

Multiplayer

Natürlich darf auch der Multiplayer in Dawn of War nicht fehlen und dieses Mal wird er besonders komplex, wenn man sich die neuen Elite-Einheiten anschaut. Denn, springen wir direkt rein ins Thema, die Elite Einheiten haben unterschiedliche Vorteile, die man mit ins Match nimmt. Zu Beginn einer Partie setzt man sein Team aus Elite-Einheiten zusammen.

Der Multiplayer ist aber ziemlich runtergekürzt, denn es gibt nur einen Modus und zwar “Power Core”. Dafür können bis zu sechs Spieler antreten in Form von 3v3 Matches. Wer lieber erstmal lernen möchte, der kann auch alleine oder mit Freunden zusammen gegen KI Gegner antreten.

So oder so spielt sich der Multiplayer immer gleich ab, in Hinblick auf die Aufgaben, die es zu erledigen gilt. Denn hier kommen die leichten MOBA Spuren ins Spiel. Denn eure Aufgaben besteht darin einen Generator zu zerstören, ein Geschütz und letztlich den namengebenden Power Core vernichten. Dank einer ordentlichen Vielfalt an Karten, den Elite Einheiten und natürlich den sich ordentlich unterscheidenden Fraktionen sollte sich jedes Match erfrischend anders Spielen. Jedoch hoffe ich, dass hier noch nachgebessert wird und mit der Zeit weitere Spielmodi hinzugefügt werden.

Einige Eindrücke zu den Multiplayergefechten könnt ihr in den Videos erhaschen.

Eine nette Besonderheit ist, dass ihr eure Truppen wieder bunt bemalen könnt. Es gibt dem ganzen Spiel eine deutlich persönlichere Note, wenn die eigenen Einheiten mit einem individualisierten Aussehen in ihren Tod stürmen. Daher verwundert es auch nicht, dass es als PreOrder Bonus das Master of War Skin Pack gibt. Fluch und Segen zugleich, so eine Individualisierung. ^^

Einen Eindruck davon was alles im Multiplayer auf euch wartet könnt ihr im kompakten Multiplayer Tutorial Video erhalten. Wer den Multiplayer bisher nicht gespielt haben sollte, für den führt kein Weg an dem flotten Tutorial vorbei! Also schnell reingeschaut.

Lass mal Dampf ab!

Steam_Logo_thumb.jpg

Natürlich landet auch das neueste SEGA Spiel wieder in Steam und damit kommen auch wieder einige Vorteile daher. Zwar gibt es zum Release hin erstmal nur eine PC Fassung, sollte aber später noch eine Mac Fassung erscheinen, so bekommt ihr diese direkt kostenlos dazu dank SteamPlay, wie bereits bei Dawn of War II. Außerdem gibt es wieder Steam Sammelkarten mit den ihr euer Profillevel erhöhen und neue Wallpaper, etc. freischalten könnt. Natürlich könnt ihr auch versuchen sie gewinnbringend zu verkaufen. ^^

Damit ihr direkt auch vergleich könnt, ob euer Rechenknecht den Anforderungen standhält, haben wir hier direkt noch die Systemanforderungen für euch reinkopiert. Wie gut das Spiel letztlich laufen wird, erfahren wir zum Release.

Systemanforderungen:

MINIMUM:

    • Betriebssystem: 64-bit Windows 7 with latest updates
    • Prozessor: 3GHz i3 quad logical core or equivalent
    • Arbeitsspeicher: 4 GB of RAM, 1 GB of VRAM MB RAM
    • Grafik: NVIDIA GeForce 460 or AMD Radeon 6950 or equivalent DirectX 11-card
    • DirectX: Version 11
    • Netzwerk: Breitband-Internetverbindung
    • Speicherplatz: 50 GB verfügbarer Speicherplatz
    • Zusätzliche Anmerkungen: Quad physical core i5 or equivalent recommended for 3vs3 multiplayer. Game requires Internet connection for play and progression.

EMPFOHLEN:

    • Betriebssystem: 64-bit Windows 10 with latest updates
    • Prozessor: 3GHz i5 quad core or equivalent
    • Arbeitsspeicher: 8 GB of RAM, 2 GB of VRAM MB RAM
    • Grafik: NVIDIA GeForce 770 or AMD Radeon 7970 or equivalent DirectX 11 card
    • DirectX: Version 11
    • Netzwerk: Breitband-Internetverbindung
    • Speicherplatz: 50 GB verfügbarer Speicherplatz
    • Zusätzliche Anmerkungen: Game requires Internet connection for play and progression.

Spielsprache

Deutschland_Flagge England_Flagge

Nun, an sich können wir uns diesen Punkt eigentlich sparen, denn, wie immer, gibt es bei der Steam-Fassung alle verfügbaren Sprachen. Jedoch sei erwähnt, dass es nur eine englische Sprachausgabe gibt. Wer das Spiel also gerne komplett auf Deutsch spielen möchte, der schaut in die Röhre, denn maximal deutsche Untertitel sind verfügbar. Für einige sicherlich wichtig zu wissen. Anhand der Trailer würde ich sagen, dass normales Schulenglisch zwar eine nette Grundlage ist, aber definitiv nicht ausreichen wird um alles zu verstehen.

Sonderedition

Zu Dawn of War III erscheinen direkt zwei Sondereditionen, die jedoch nicht groß verfügbar sind. Denn nicht viele Shops listen die Limited Edition. Die Collector’s Edition selbst scheint es nur direkt beim Publisher zu geben.

– Limited Edition –

Dawn_of_War_3_Limited_Edition

Inhalt:
– Dawn of War III
– Premium Disc Book
– Lenticular Card
– Official Game Soundtrack (Digital)
– Masters of War Skin Pack

Die Edition gibt es direkt beim Publisher für $59,99 // 55,77 EUR. Weitere Angebote findet ihr unten in der Preisübersicht.

– Collector’s Edition –

Dawn_of_War_3_Collectors_Edition

Inhalt:
– Dawn of War III
– God Splitter Deamon Hammer
– Faction Banners
– Premium Disc Book
– Lenticular Card
– Official Game Soundtrack (Digital)
– Masters of War Skin Pack

Die Collector’s Edition scheint es nur direkt beim Publisher zu geben und zwar für $129,99 // 120,85 EUR. Ein stolzer Preis, jedoch noch verkraftbar, bedenkt man den Umfang.

– Unboxing –

Vorschau

4players:

“Im Mehrspieler-Modus entfaltet Warhammer 40.000: Dawn of War 3 schnell seine Vorzüge, da es vor allem auf die Dynamik und die Synergien zwischen Helden und normalen Einheiten ankommt, was je nach Truppen und Fraktion mehr oder weniger Mikromanagement-lastig ausfällt. Toll ist, dass sich durch die verschiedenen Helden und die wählbaren Doktrinen bestimmte Spielstil-Muster vorab festlegen lassen.(…)” (4players)

Gamestar:

“Echtzeitstrategie lebt davon, dass es eigentlich immer zu viel zu tun gibt. Und in dieser Hinsicht kennt Dawn of War 3 keine höfliche Zurückhaltung. Ja, es hat Gebäude, Einheitenproduktion und Ressourcensystem, aber das Gameplay ist auf Offensive und Mobilität ausgerichtet – sorry, liebe Wirtschaftsexperten und Bauherren. Die Elites sind zum Teil richtig komplex, ihre Fähigkeiten erfordern taktische Handarbeit. (…)
Prima, dass Dawn of War 3 eine richtige Solokampagne bietet, deren Story auch für Warhammer-Novizen nachvollziehbar ist. Und das Spektakelpotenzial der Schlachten ist hoch, selbst die »kleinen« Einheiten haben feine Animationen und Waffeneffekte. Greifen dann noch riesige Elite-Walker ins Geschehen ein, ist die Zerstörungsorgie perfekt.” (Gamestar)

Gameswelt:

“Ich gebe zu: Meine lieben Mitstreiter haben mir gezeigt, wo der Ork die Locken hat. Nichtsdestotrotz bereitete mir der Mehrspielermodus von Dawn of War III jede Menge Freude. Was zunächst wie ein simples Abklappern von Ressourcenpunkten und Belagern taktischer Punkte anmutet, entwickelt sich mit der Zeit zum strategisch fordernden Nervenkrieg mit vielfältigem Mikromanagement. (…)” (Gameswelt)

Preisübersicht

Kommen wir nun endlich zur Preisübersicht, die wir dieses Mal wieder ordentlich aufgeteilt haben nach Keysellern, Resellern und Retail Anbietern. Dadurch sollte jeder direkt den besten Preis für seine bevorzugte Bezugsmethode finden. ^^

– Keyseller –

steamdeu Dawn of War III für 33,15 EUR – CDKeys (5% Gutschein)
steamdeu Dawn of War III für 34,90 EUR – HRK
steamdeu Dawn of War III für 34,99 EUR – Instant-Gaming

– Offizieller Reseller –

steamdeu Dawn of War III für 42,95 EUR – Gamebillet
steamdeu Dawn of War III für 44,67 EUR – Gamesplanet UK
steamdeu Dawn of War III für 45,99 EUR – GreenManGaming

– Retail –

– Limited Edition –

steamdeu Dawn of War III LE für 47,40 EUR – Base.com
steamdeu Dawn of War III LE für 47,46 EUR – Gameseek
steamdeu Dawn of War III LE für 54,98 EUR – Shop4DE

Die Standardfassung lohnt sich nicht aufgelistet zu werden, da es die Limited Edition zu einem günstigeren Kurs gibt. 😉

Wie immer versuchen wir die günstigsten Preise im Web zu finden. Ab und an passiert es aber auch mal, dass uns ein Angebot entwischt! Unfassbar? Ich weiß! Solltet ihr günstige Angebote kennen, die kein Zollrisiko enthalten und von einen seriösen Händler sind, dann schreibt sie in die Kommentare und wenn wir sie für gut erachten, nehmen wir sie natürlich gerne auf!

Wie viele Schoten hat dieser Artikel verdient? Bewerte jetzt:

Bisherige Kommentare